Tipp 2: Rundwanderweg Wasserräder-Annaturm-Laube

Start und Ziel: Wennigsen, OT Waldkater, Wanderparkplatz, ca. 15 km, ca. 3-4 Stunden

Dieser Wanderweg 2 ist mit Wappensymbol ausgeschildert.

Karte, Wegbeschreibung: Internetlink hier

Am Wanderparkplatz den Hauptweg bergan gehen - am 2. Querweg rechts halten und dem Hinweisschild Wasserräder folgen.

Einbrüche alter Steinkohlegruben prägen das Gelände und weisen auf Bergbautätigkeiten der vergangenen Jahrhunderte hin. Man erreicht den Blanketeich. Unweit davon klappern die Wasserräder der ca. 2 Dutzend mechanisch betriebenen Spielzeuganlagen. Ein steil abfallender Bach, die Feldbergquelle, hält in den Sommermonaten die Märchenszenen in Bewegung. (Modelle aufgebaut: Mai-Sep.).

Von den Wasserrädern aus weiter bergauf Richtung Kamm und Annaturm - bei der Gabelung entsprechend der Ausschilderung rechts halten, über einen Querweg gehen und weiter ansteigen. Ist der Kammweg erreicht, ca. 900 m rechts – an den Masten der Flugsicherung vorbei - bis zum Annaturm laufen (geöffnet 10-17.00h, montags Ruhetag). Die Betonröhre des Turmes ist 30m hoch, 117 Stufen einer Wendeltreppe führen hinauf und bieten einen einzigartigen Rundumblick. Wer diese Anstrengung scheut, hat die Möglichkeit zu einem Einkehrschwung in der gemütlichen Hüttenstube der Annaturm-Gaststätte oder im Biergarten.

Ab hier erfolgt dann der Rückweg – zuerst in der alten Richtung auf dem Kammweg bleiben und am Aufstiegsweg vorbei gehen. Nach ca. 2 km erreicht man die „Laube“ und erkennt einen Platz mit kreisförmigen Fundament, Schutzhütte und Gedenkstein. Sternförmig führen von hier aus viele Wege ab. Dem einzigen Wanderweg ohne Wegweiser nach links bergab folgen. Dies ist die Münder Heerstraße, an deren Ende man das Naturdenkmal Ziegeneiche findet und die zurück zum OT Waldkater und zum Waldparkplatz führt.




» zurück zur Übersicht
Social-Network
Facebook

Instagram